unterstützte Projekte

Neben unserem Projekt Altersarmut und Frauen unterstützen wir auch in diesem Jahr auf lokaler Ebene über unserern Förderverein weitere Initiativen:

Eine Spende erhalten hat die Gemeindebücherei Forst für ihre alljährlich durchgeführte Lesefreizeit:

ZONTA macht WaldSpaghettiBuchstabenSpaß möglich
„Am schönsten ist zu erleben, wie kreativ Kinder mit ganz einfachen Mitteln sein können", berichtet Edina Bärwald begeistert einer Abordnung der ZONTA Frauen zu Beginn der Scheckübergabe in der Forster Bibliothek. Der weibliche Serviceclub ZONTA macht mit einer großzügigen Spende von 1500 Euro schon viele Jahre diese tolle Ferienfreizeit möglich. Mit der Mischung aus Lesen, Natur und Mitmachtheater hat die Gemeindebücherei Forst über 13 Jahren ihr Konzept perfektioniert, um Kinder zwischen 8 und 12 Jahren für die Freude am Lesen zu begeistern.
Ran ans Buch – raus in die Natur, ist hier das Motto. Das Team der Bücherei, unter der Leitung von Edina Bärwald, veranstaltet jedes Jahr in den Pfingstferien eine Lesefreizeit, die – in sehr kreativer Anlehnung an DSDS (Deutschland sucht den Superstar) WSBS (WaldSpaghettiBuchstabenSpaß) genannt wurde. Dieser ungewöhnliche Titel ist ganz einfach zu erklären. Die Veranstaltung findet in der WALDgrillhütte statt, es gibt leckeres SPAGHETTImittagessen und natürlich viele BUCHSTABEN aus Büchern und extrem viel SPASS.
In diesem Jahr stand „Ali Baba und die 40 Räuber" auf dem Programmzettel. Die orientalische Geschichte haben 27 Kinder unter der Anleitung der Theaterpädagogen Renata Messing und Sandra Mercatoris farbenfroh umgesetzt. Es wurden eigens Kulissen gebastelt, Kostüme geschneidert, ein Drehbuch entwickelt, geprobt und natürlich gelesen, sodass am Abschlusstag von den Kindern eine kleine Theateraufführung präsentiert werden konnte.
„Wir sind sehr froh darüber, dass wir anhand von solchen Beispielen erleben dürfen, wie die Spenden äußerst sinnvoll und direkt in der Region verwendet werden. Die Stärkung der Lesekompetenz von Kindern ist eine grundlegende Voraussetzung für deren weiteren Schul- und Ausbildungsweg", sagt Sabine Hasbargen, als aktuelle ZONTA Präsidentin.

Spendenübergabe Gemeindebücherei Forst

Die Musik- und Kunstschule Bruchsal durfte sich über Gelder zur Anschaffung eines neuen Klaviers für die Unterrichtsräume freuen. Hier geht es zum Bericht der MuKs: https://www.muksbruchsal.de/musizieren-im-fluss-zonta-club-unterstuetzt-innovative-idee-der-muks/

Wir fördern alljährlich das Angebot "Schönzeithaus" des Vereins Traumstart e.V. - Villa Kunterbunt, Büchenau, das es Kindern aus bedürftigen Familien ermöglicht, ein unbeschwertes Wochenende mit viel Spaß und Action zu verbringen.

Auch das Sozialraumprojekt "Lernen und Freizeit" (LuFtikus) der Franz-Josef-Mone-Schule in Bad Schönborn erhielt eine finanzielle Zuwendung.

Und der stolze Erlös von € 8.915,00 der gemeinsamen Benefizveranstaltung aller Bruchsaler Serviceclubs (RoLiZoKi), die in diesem Jahr vom Zonta Club Bruchsal ausgerichtet wurde, wurde dem Caritasverband Bruchsal und dem Diakonischen Werk Bruchsal zur Verfügung gestellt, um von Altersarmut betroffenen Frauen und Männern helfen zu können.

Rolizoki Spendenübergabe

Von links nach rechts: Sabina Stemann-Fuchs (Caritas) und Ulrike Fettig-Durst (Diakonie) freuen sich über die großzügige Spende von „RoLiZoKi“, vertreten durch Sabine Hasbargen und Berenice Frisch (beide Zonta Club).